Ratgeber

Seit über 20 Jahren steht die monasan® GmbH für Produkte, die dem Wunsch vieler Kunden nach einem aktiven und gesundheitsbewussten Leben entsprechen. Erfahrung und fachlicher Austausch sind dazu notwendig und Basis unserer Entwicklungen. Durch die langjährige Beratung unserer Kunden wissen wir, dass sie immer wieder Fragen zu Themenkomplexen des Stoffwechsels haben.
In diesem Bereich finden Sie Anregungen und Hinweise, die Ihnen vielleicht erste Antworten geben. Allerdings sind die darin enthaltenen Informationen in keiner Weise ein Ersatz für die Beratung oder Behandlung durch einen ausgebildeten Arzt und Therapeuten. Sie sind nicht zur Selbstdiagnose geeignet und keine Grundlage für die Auswahl von Behandlungsmethoden.

Seit über 20 Jahren steht die monasan® GmbH für Produkte, die dem Wunsch vieler Kunden nach einem aktiven und gesundheitsbewussten Leben entsprechen. Erfahrung und fachlicher Austausch sind dazu... mehr erfahren »
Fenster schließen

Seit über 20 Jahren steht die monasan® GmbH für Produkte, die dem Wunsch vieler Kunden nach einem aktiven und gesundheitsbewussten Leben entsprechen. Erfahrung und fachlicher Austausch sind dazu notwendig und Basis unserer Entwicklungen. Durch die langjährige Beratung unserer Kunden wissen wir, dass sie immer wieder Fragen zu Themenkomplexen des Stoffwechsels haben.
In diesem Bereich finden Sie Anregungen und Hinweise, die Ihnen vielleicht erste Antworten geben. Allerdings sind die darin enthaltenen Informationen in keiner Weise ein Ersatz für die Beratung oder Behandlung durch einen ausgebildeten Arzt und Therapeuten. Sie sind nicht zur Selbstdiagnose geeignet und keine Grundlage für die Auswahl von Behandlungsmethoden.

Leberunterstützung – Ernährungstipps

Die Leber ist zwar ein Kraftwerk erster Güte – robust und immer im Einsatz. Doch man mutet ihr auch viel zu: Zucker, Transfette, Alkohol und mal eben die Kopfschmerztabletten… darüber wird nicht viel nachgedacht. Ein erster Schritt seiner Leber etwas Gutes zu tun, ist ihr eine Entlastung zu gönnen und die Ernährung umzustellen.

Leber schonen - Pflanzliche Helfer

Wenn die Leber sich bemerkbar macht, ist eine Ernährungsumstellung ein erster Schritt. Es gibt auch einen Reihe an pflanzlichen Stoffen, meist reich an Bitterstoffen, die helfen, die Lebertätigkeit zu unterstützen.

Gesund essen

Ob Wissenschaft oder Frauenzeitschrift – gesunde Ernährung wird propagiert und als wichtige Waffe im Kampf gegen Leistungsabfall, Stress oder Krankheiten dargestellt. Doch ganz ohne Kalorien geht es nicht.
Der Mensch braucht Kalorien, um die notwendige Energie zu erhalten, außerdem Vitamine und Mineralstoffe, die das Zusammenspiel der köpereigenen Funktionen steuern. Um sich ausreichend mit den für die Stoffwechselaktivitäten notwendigen Bausteinen zu versorgen, muss man allerdings auch wissen, welche für die jeweiligen Funktionen notwendig sind und wie viel davon der Körper jeweils braucht.

Die Leber – das Stoffwechsel-Kraftwerk

Die Leber ist das stoffwechselaktivste Organ im Körper und an fast allen Stoffwechselvorgängen unseres Organismus beteiligt. Sie wiegt in der Regel 1,5 bis 2 kg und befindet sich zu ihrem größten Teil im rechten Oberbauch. Im Vergleich zu unseren anderen Organen hat die Leber eine gut ausgeprägte Regenerationsfähigkeit.

Cholesterin – so senken Sie den LDL-Wert im Blut

Nur ein hoher LDL-Cholesterin-Wert ist gefährlich. Wenn es darum geht, den Cholesterinwert zu senken, ist immer der Wert des LDL-Cholesterins gemeint, das landläufig das „böse“ Cholesterin genannt wird, weil es die Blutgefäße verhärten und verstopfen kann.

Arteriosklerose – Gefäßversagen vermeiden

Eine Arteriosklerose ist eine Erkrankung des Arteriensystems, also der Schlagadern des Körpers, die zu Ablagerungen an den Wänden der Blutgefäße führt. Sie entwickelt sich langsam, oft über Jahrzehnte hinweg, ohne Symptome zu zeigen. Schließlich kommt es zu Durchblutungsstörungen, Blutgerinnseln (Thrombose), Angina pectoris, Herzinfarkt, Schlaganfall oder plötzlichem Herztod.

Wann Cholesterin gefährlich wird

Cholesterin ist ein lebenswichtiger Baustein aller Zellwände des Körpers. Es erhöht die Stabilität der Plasmamembran und trägt gemeinsam mit Proteinen dazu bei, Signalstoffe in die Zellmembran einzuschleusen und wieder hinauszubefördern. Cholesterin wird für die Produktion der Gallensalze und somit für die Fettverdauung benötigt, dient zur Herstellung der Hormone und des wichtigen Vitamins D3.

Roter Reis – Gesundheitsschutz durch Fermentierung

Roter Reis entsteht, wenn gekochter weißer Reis mit dem Hefepilz Monascus purpureus versetzt wird. Das Endprodukt dieses natürlichen Fermentationsprozesses ist Rotes Reismehl, das während der Herstellung seine tiefrote Farbe erhält. Zu den wichtigsten Inhaltsstoffen von Rotem Reis zählen die Monacoline (Monacolin K), Bioflavonide, ungesättigte Fettsäuren und Aminosäuren.