Curcuma hilft - Goldene Milch

Die heilsame Wirkung von Curcuma ist in vielen asiatischen und indischen Ländern bekannt. Hier das Rezept für einen Klassiker der Ayurvedischen Küche.

Rezept für die Paste

1/4 Tasse Kurkuma (am besten in Bio-Qualität)

3/4 Tasse reines stilles Wasser

Wasser in einen Topf geben, mit dem Kurkuma vermischen und erwärmen. Etwa 11 Minuten bei kleiner Hitze köcheln und regelmäßig umrühren, bis eine Paste daraus geworden ist. Abkühlen lassen und in ein sauberes, verschließbares Glas füllen. Die Paste hält sich im Kühlschrank ca. drei Wochen.

Zubereitung

1 Becher Milch – alternativ auch Hafer-, Mandel- oder Soja-Milch – in einen Topf geben und einen Teelöffel Kurkuma-Paste hinzugeben. Alles verquirlen und erwärmen. Etwas frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer und Ghee (geklärte Butter) oder ein mildes Öl wie Mandelöl hinzugeben, denn so entfaltet sich die Wirkung des Kurkuma am besten.

Ein Becher Goldene Milch kann zum Beispiel abends als Schlummertrunk genossen werden. Für eine Detox-Kur nimmt man das Getränk über etwa drei Monate regelmäßig zu sich.