Superfood mal anders

Wenn sich gesundheitliche Probleme, so zum Beispiel mit erhöhten Cholesterinwerten abzeichnen, ist der erste Rat, die Ernährung zu verändern. Diät, Kochen müssen, langweilig - das schießt einem sofort durch den Kopf. Gesundheitsbewusste Ernährung muss bestimmt nicht eintönig sein, sondern sehr lecker und auch einfach in der Herstellung - wir beweisen es Ihnen!
Superfood - das ist in, exotisch, auch teuer und schon mal aufwändig in der Zubereitung. Aber es gibt auch Superfood aus dem heimischen Gemüseladen oder frisch aus dem Garten. Und gerade jetzt, trotz der dunklen und kalten Jahreszeit, kann man sich gesund ernähren.
Hier einige Beispiele für heimisches Superfood, das es jetzt frisch zu kaufen gibt:

Feldsalat

Superfood Feldsalat

Feldsalat – der vitaminreichste unter den Salaten, kräftig und sehr schön nussig schmecken die dunkelgrünen Blätter 
Hat es in sich – Kalium, Vitamin C, Kalzium, Phosphor, Eisen
Effekt – gleicht Wasserhaushalt aus, gut für Nerven, Muskeln, Gehirn, Knochen und Zähne
100 g haben nur 14 Kilokalorien.
Genießen – roh mit gebratenen Champignons und Zwiebeln in Olivenöl-Dressing oder mit pochiertem Lachs, gegrillter Hähnchenbrust

 Moehren

Superfood Möhren

Möhren – sind nährstoffreich und wirklich gut für die Augen. Sie sollten immer knackig sein und frisch verzehrt werden
Hat es in sich – Betakarotin (Provitamin A), Magnesium, Kalzium, Phosphor
Effekt – Betakarotin wird im Körper zu Vitamin A umgewandelt und unterstützt die Sehkraft
100 g haben 41 Kilokalorien
Genießen – roh als Salat immer mit etwas Öl, gekocht mit Mineralwasser als Vichy-Karotten, gebraten, leicht glasiert, als Püree oder im damit zuckerarmen Kuchen

 Brokkoli

Superfood Brokkoli

Brokkoli – hat viele gute Inhaltsstoffe, so auch Sulforaphan, das sogar Tumorzellen angreifen soll
Hat es in sich – Kalzium, Eisen, Vitamin C, Karotin, Phosphor, Zink
Effekt – gut für Knochen, Zähne, Blutbildung
100 g haben 34 Kilokalorien
Genießen – gekocht, oder mit etwas Butter, Zitrone und Salz, im Wok leicht angebraten mit Udon Nudeln, kurz gedünstet, dann als Salat angemacht, mit anderen Gemüsen im Auflauf oder als Suppe

 Weisskohl

Superfood Weißkohl

Weißkohl – auch ein Winterklassiker, lange verkannt, der heute als gesundes und leichtes Gericht auf den Tisch kommt
Hat es in sich – Vitaminen von A bis D, Eisen und Magnesium kann Cholesterin senkend wirken  
Effekt – reich an Antioxidantien, wirkt entzündungshemmend hilft bei der Fettverdauung
100 g haben 25 Kilokalorien
Genießen – roh oder fermentiert, als Salat, gedünstet mit etwas Rosmarin und Knoblauch, als veganer Wrap oder klassische Gemüsesuppe

 Gruenkohl

Superfood Grünkohl

Grünkohl – der verkannte Winterklassiker gehört zu den gesündesten Gemüsearten überhaupt. Das macht ihn gerade wieder „hipp“ in der gesundheits- und fitnessbewußten Community   
Hat es in sich – Vitamin C, A und K, Kalium, Kalzium, Antioxidantien, Folsäure, Proteine
Effekt – stärkt Immunsystem, Nerven, Knochen, Muskeln. Beugt Entzündungen vor, stärkt die Zellregeneration 
100 g haben 40 Kilokalorien
Genießen – gekocht, gedünstet, roh im Smoothie, als gesunde Kale Chips. Im Ofen mit etwas Olivenöl, Salz und Chilipulver getrocknet

 Kartoffel

Superfood Kartoffel

Kartoffel – wächst um die Ecke, ist daher stets frisch und kostengünstig zu haben. Kohlenhydrate – ja, aber sie machen lange satt!
Hat es in sich –  Vitamin C – deshalb nicht zu lange lagern, Kalzium, Magnesium
Effekt – liefert Energie, sanft zu Magen und Darm
100 g haben 70 Kilokalorien
Genießen – gekocht oder im Ganzen aus dem Ofen, dazu etwas Kürbiskernöl, oder Quark mit Leinöl. Als Salat mit Essig und Öl oder leichter Brühe, als Püree

 Pastinake

Superfood Pastinake

Pastinaken – eine in Vergessenheit geratene Wurzel mit Geschmack, ist wieder „in“ mit ihrem nussig-süßen Geschmack 
Hat es in sich – Kalium, Eisen, Zink, Magnesium, Kalzium, Ballaststoffe, Folsäure
Effekt – gut für Blutbildung und Zellerneuerung
100 g haben 75 Kilokalorien
Genießen – ohne Schale kochen, leicht angedünstet mit etwas Öl und Petersilie oder mit Olivenöl, Kräutern und
Orangen auf einem Blech im Ofen gegart