mona® krill 90 Kapseln
Ein zu niedriger Omega-3-Fettsäure-Spiegel begünstigt die sogenannten Zivilisationskrankheiten (Bluthochdruck, Herz- und Gefäßerkrankungen, Übergewicht, Diabetes usw.). Dem kann mit einer hochwertigen Nahrungsergänzung entgegengewirkt werden. Das mona® krill Omega-3-Öl wird aus der garnelenartigen Krebsart, dem Krill, beheimatet in den antarktischen Gewässern, mit einem patentierten Verfahren gewonnen; es ist frei von Schadstoffen und Schwermetallen. mona® krill leistet eine ausreichende Versorgung mit Omega-3-Fettsäuren, ist somit wesentlich für eine optimale Funktion der menschlichen Zellen.

mona® krill 90 Kapseln

Nahrungsergänzungsmittel mit Omega-3-Fettsäuren
90 Kapseln / Dose 100 ml

PZN: 12903486


75,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung nach Deutschland und Österreich.

Lieferzeit: Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

Lebenswichtiger Schutz durch Omega-3-Fettsäuren Rund 70 Prozent der Bevölkerung in Deutschland... mehr

Lebenswichtiger Schutz durch Omega-3-Fettsäuren
Rund 70 Prozent der Bevölkerung in Deutschland hat einen zu niedrigen Omega-3-Fettsäure-Spiegel. Das begünstigt, oft auch zusammen mit zu wenig Bewegung, die sogenannten Zivilisationskrankheiten. Dazu zählen insbesondere Herz-Kreislauf- oder Stoffwechselprobleme aber auch weitere gesundheitliche Störungen. Hier kann eine gezielte Nahrungsergänzung wie mit mona® krill sinnvoll sein und einem drohenden Leistungsverlust vorbeugen.

Hochwertige Basisversorgung mit essentiellen Omega-3-Fettsäuren
Omega-3-Fettsäuren gehören zu den essentiellen Fetten, die der Körper nicht selbst herstellen kann und die deshalb dem Organismus zugeführt werden müssen. Es gibt pflanzliche Omega-3-Fettsäure-Quellen wie etwa Leinöl, Walnussöl oder Hanföl. Das häufig gebräuchliche Fischöl als Omega-3-Lieferant ist nicht für jeden Konsumenten wirklich verträglich.

Dagegen ist der in der Antarktis beheimatete Krill ein hervorragender Omega-3-Fettsäure-Lieferant: Krillöl ist hoch bioverfügbar, da es sofort mit dem Wasser eine homogene und stabile Verbindung eingeht. So wird Krillöl auch besser als herkömmliches Fischöl vom Darm aufgenommen. Daher benötigt man beim Verzehr von Krillöl kein zusätzliches Fett aus einer Mahlzeit, um die Aufnahme der Omega-3-Fettsäuren zu erhöhen; dies ist dann notwendig, wenn die Omega-3-Fettsäuren aus Fischöl gewonnen werden.

Aktiver Zellstoffwechsel mit Krillöl als Basis geistiger und körperlicher Fitness
In klinischen Studien wurden verschiedene Faktoren herausgestellt, die aufzeigen, dass Krillöl positiv auf den Organismus wirkt. Dazu gehören:

Cholesterin- und Blutfettwerte
Eine Studie zeigt, dass sich bei einer dreimonatigen Einnahme von Krillöl die Cholesterinwerte erheblich verändern. So ist zum Beispiel der LDL-Wert um 32 Prozent und die Triglyceride um 27 Prozent gesunken, das HDL stieg um 44 Prozent (Studie Medicine Review). DHA und EPA tragen zur Aufrechterhaltung eines normalen Triglyceridspiegels bei.

Hoher Blutdruck
Die Inhaltsstoffe DHA und EPA tragen auch zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks bei.

Herzfunktion und Kreislaufsystem
Omega-3-Fettsäuren haben einen schützenden Effekt auf das Herz-Kreislauf-System und zeigen eine beeindruckende Senkung der Sterblichkeit gegenüber den Referenzgruppen ohne Omega-3-Fettsäuren auf (GISSI – Studie). Die Inhaltsstoffe DHA und EPA tragen zu einer normalen Herzfunktion bei.

Entzündungsprozesse, Rheuma, Arthritis, Beschwerden des Bewegungsapparates
Eine Studie des Journal of American College of Nutrition weist auf, dass unter der Einnahme von Krillöl Schmerzen im Verlauf der Zeit um bis zu 40 Prozent, Versteifungen um bis zu 48 Prozent und Funktionsstörungen der Gelenke um 35 Prozent reduziert wurden.

Weitere Anwendungsbereiche
Auch bei Regelbeschwerden und prämenstruellem Syndrom (PMS) lässt sich eine Besserung unter der Einnahme von Krillöl verzeichnen. Der Inhaltsstoff DHA trägt zu einer normalen Erhaltung der Gehirnfunktion und Sehkraft bei.

Die Vorteile von mona® krill auf einen Blick – ausreichende Versorgung mit hochwertigen Omega-3-Fettsäuren
mona® krill enthält hochwertige Omega-3-Fettsäuren, darunter DHA (Docosahexaensäure) und EPA (Eicosapentaensäure) sowie signifikante Mengen des Antioxidans Astaxanthin und Phospholipide. Das Produkt ist frei von Transfetten, Schwermetallen und Umweltgiften. Bei der Einnahme wird kein fischiges Aufstoßen hervorgerufen.

mona® krill leistet eine ausreichende Versorgung mit Omega-3-Fettsäuren, ist somit wesentlich für eine optimale Funktion der menschlichen Zellen. Ein aktiver Zellstoffwechsel ist die Basis für geistige und körperliche Fitness und unsere Gesundheit.

 

Inhalt   Brennwert Eiweiß Kohlenhydrate Fett gesamt davon  ... mehr

Inhalt

 

Brennwert

Eiweiß

Kohlenhydrate

Fett gesamt davon

  Omega-3-Fettsäuren

  EPA (Eicosapentaensäure)

  DHA (Docosahexaensäure)

  Phospholipide

Astaxanthin

Jod

Einnahme pro Tag

3 Kapseln = 1,5 g

13,14 kcal

0,0255 mg

0 g

1459,5 mg

447 mg

225 mg

135 mg

645 mg

1,95 mg

2,25 µg

RM*

 

 

 

 

*

*

*

*

*

*

0,15 mg

 

 

100 g

876 kcal

1,7 mg

0 g

97,3 g

29,8 g

15 g

9 g

43 g

130 mg

0,15 mg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*Referenzmengen (RM) liegen lt. VO (EU) 1169/2011 nicht vor.

Zutaten: NKO®-Krill-Öl, Kapselhülle (Gelatine, Glycerin, Wasser).

 

 

 

 

Als Empfehlung gilt: 3 Kapseln täglich zum Essen mit reichlich Flüssigkeit unzerkaut... mehr

Als Empfehlung gilt: 3 Kapseln täglich zum Essen mit reichlich Flüssigkeit unzerkaut einnehmen.
Abweichende Dosierungen sollten nur in Rücksprache mit dem Therapeuten erfolgen.

Hinweis:
Bitte die empfohlene Tagesdosis einhalten. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.
Personen, die allergisch auf Schalentiere reagieren, an einer Störung der Blutgerinnung leiden, sollten nur in Absprache mit einem Arzt mona® krill einnehmen.


Für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Kühl, trocken und lichtgeschützt lagern.

Wohlfühlen mit aktiven Omega-3 Fettsäuren - mona® krill Die speziellen Wirkungen des Krillöls... mehr

Wohlfühlen mit aktiven Omega-3 Fettsäuren - mona® krill
Die speziellen Wirkungen des Krillöls gehen darauf zurück, dass in ihm die Omega-3-Fettsäuren in einer besonderen Form, nämlich als Phospholipide vorliegen. Krillöl ist eine der wenigen natürlichen Quellen für Omega-3-Phospholipide. Phospholipide sind Emulgatoren und mit Wasser mischbar. Dadurch erhöht sich ihre Bioverfügbarkeit deutlich, da sie besser in den Körper aufgenommen und verwertet werden können. Omega-3-Fettsäuren können Entzündungen im Organismus vorbeugen und Gefäße schützen. mona® krill beinhaltet hochwertige Omega-3-Fettsäuren, diese tragen somit zu einer normalen Herzfunktion bei.

Eine zusätzliche Ergänzung mit mona® Q10 aktiv Ubiquinol kann die Herzleistung steigern und den Herzschutz weiter verbessern. Produkte aus der monachol® Reihe und mona® krill können sich in Kombination positiv ergänzen.

Weitere persönliche Informationen zu Herz-Kreislauf- und Gefäßerkrankungsrisiken und unseren Produkten erhalten Sie durch unser kompetentes Beratungsteam. Sie erreichen uns über das kostenfreie Beratungstelefon 0800 200 1818-0 oder diesen Kontakt.